Ansicht Stade
10 gedruckte Skizzen
10 gedruckte Skizzen

Aquarelle von Jürgen Meyer-Andreaus

Hier geht es zum Skizzenbuch.

Im “Stader Tageblatt” erschien am 10. September 2016 ein umfangreicher Artikel über den Besuch des Müchener Architekten

Jürgen Meyer-Andreaus

Er hatte die Hansestadt Stade erstmalig besucht und als 80jähriger mit Können etliche Aquarelle von Stade und Umgebung angefertigt. Dies geschieht zunächst in einem Skizzenbuch und die Motive werden später vervollständigt.

Für mich, Dieter Kunze, als alten Stader waren diese Bilder etwas, was mich sofort ansprach und so galt mein Streben der Rettung dieser Stade-Motive für unsere Hansestadt. Herr Dr. Sebastian Möllers vom Schwedenspeicher - zuständig für die Museen und insbesondere das Kunsthaus - hat auf Rückfrage für den Geschichts- und Heimatverein keinerlei Interesse gezeigt und dasselbe trifft zu auf den Stadtarchäologen, Dr. Andreas Schäfer, der in der Stadtverwaltung u. a. für Kultur zuständig ist.

So musste ich das selber in die Hand nehmen, machte den Künstler in München ausfindig und befragte ihn als Privatperson, ob die Stade-Motive irgendwie endgültig nach Stade kommen können. Herr Meyer-Andreaus war hierauf ansprechbar und so wurden zunächst - praktisch als Muster - 10 Motive als Briefpostkarten geordert.

Als aus München die Meldung zu den Kosten kam, sollte die “Stader Stiftung für Kultur und Geschichte - von Bürgern für Bürger” nicht mehr alleine das Geschäft machen, sondern es wurde ins Boot geholt der gemeinnützige Verein “Förderkreis AltStade e.V.” Dieser Verein hat lt. Satzung zum einen das Ziel, die museale Sammlung im Baumhaus zu bewahren und zum anderen, den Stadern die Schönheiten ihrer eigenen Stadt bewusst zu machen. Dort besteht schon einschlägige Erfahrung im Verkauf von historischen Filmen und Postkarten und so bot sich die Zusammenarbeit logischerweise an.

Nun konnten gemeinsam aus München die Rechte für 10 Stader Motive erworben werden und davon wurden 8 verschiedene gedruckt und sind also käuflich zu erwerben. Es gibt sie als Postkarte zum Preis von 1,20 € je Stück, 5 Stück jedoch für 5,00 € und als Klappkarte im Umschlag zum Preis von 3,00 €. Bislang erfolgt der Verkauf im “Baumhaus”, 21682 Stade, Am Wasser Ost 28 bei Hans-Jürgen Berg, Telefon: 04141-45434 oder auf Anfrage bei der Stiftung. Weitere Verkaufsstellen werden angestrebt.

Stade, im September 2017

Am Fischmarkt 1
Am Fischmarkt 1
Am Fischmarkt 2
Am Fischmarkt 2
Cosmae Kirche
Cosmae Kirche
Greuendiek 1
Greuendiek 1
Greuendiek 2
Greuendiek 2
Stader Hafen
Stader Hafen
Holzhafen
Holzhafen
Salztorswall
Salztorswall
Wilhadi Kirche
Wilhadi Kirche