Ansicht Stade
Tilo Köhler

Tilo Köhler, Schriftsteller - Sommer 2005


Von Juni bis August 2005 war Tilo Köhler aus Berlin Stadtschreiber in Stade.


*1955 in Brandenburg, lebt und arbeitet in Berlin


Stationen u.a.: Beruf als Vollmatrose; Hochseefischer zwischen Labrador und Grönland; 1977 Abitur (auf dem zweiten Bildungsweg); Studium der Germanistik an der Berliner Humboldt-Universität; wiss. Ass. in Dresden und Berlin; nach der Maueröffnung Kulturredakteur bei der "taz" Berlin; arbeitet als freier Autor.


Arbeitsgebiete: Features für verschiedene Sendeanstalten (WDR, SFB/RBB), Beiträge für Zeitungen (FAZ, Tagesspiegel); Erarbeitung von Ausstellungen; Herausgebertätigkeit; Essay: Prosa


Auszeichnungen / Ehrungen / Preise (Auswahl) :

Autorenstipendien (u.a. vom Hörfunk des WDR), Literaturstipendien der Stadt Berlin; Einladungen ins Ausland (Niederlande, ehem. Jugoslawien); Brandenburgischer Literatur-Förderpreis (1994); Burgschreiber in Beeskow (1996); Stipendiat in Wiepersdorf (und 1998); Stadtschreiber in Rheinsberg (m Frühjahr 2000).